Liederkranz Schwetzingen e.V.

  Startseite
Zur Startseite

  Unsere nächsten Termine
Lauftreff: Wir treffen uns jeden Montag, 17:30 Uhr, im Stadion des SV 98 an der Ketscher Landstraße

14.Nov., 19:30 Uhr Singstunde im Hebelgymnasium

21.Nov., 19:30 Uhr Singstunde im Hebelgymnasium

28.Nov., 19:30 Uhr Singstunde im Hebelgymnasium

05.Dez., 19:30 Uhr Singstunde im Hebelgymnasium

07.Dez., 15:00 Uhr

Singen im Richard-Böttger-Altenheim in Mannheim

08.Dez., ab 9:45 Uhr Weihnachtsliedermatinee in den Altenheimen Plankstadt und Schwetzingen

18.00 Uhr Auftritt auf dem Weihnachtsmarkt

12.Dez., 19:00 Uhr

Männerweihnacht im Weldebräu

19.Dez.  Keine Singstunde

31.Dez., 14:00 Uhr   Wir treffen uns uns zum Silvesterlauf an der Grillhütte Schwetzingen

V O R S C H A U   2 0 2 0

09.Jan., 19:30

Erste Singstunde im neuen Jahr

18.Jan., 18:00

Herrenbierprobe in der Nordstadthalle

17. Mai ==> Konzert im Lutherhaus

Nachrichten Singstunde Hörproben Sponsoren Über uns Kontakt

<< Zum Nachrichtenüberblick

Sportlerehrung des Landkreises in Angelbachtal:

01.07.15 - Liederkranzsportler wurden geehrt für 20- und 35-maliges Sportabzeichen
Einen schönen Abend im Schlosspark Eichtersheim in Angelbachtal erlebten vier vom Landrat geladene Sänger und Sportler des Liederkranzes Schwetzingen im schönsten Ambiente und im Kreise Gleichgesinnter.

Hier begrüßte die Gäste der Bürgermeister von Angelbachtal Frank Werner, dessen gute Geister für den reibungsvollen Ablauf sorgten.Die Einladung sprach das Landratsamt aus und ehrte damit „runde“ Sportabzeichen und die der Sportabzeichen-Prüfer. Für 20tes Sportabzeichen wurden aus Schwetzingen geehrt: Helmut Leuthardt, Dr. Walter Manske und Dieter Bergmann, für 35tes Sportabzeichen Manfred Meckler. Durchs Programm führte Gerhard Augstein vom SWR der auch das Interview mit Dr. Arno Schimpf, Sportwissenschaftler, DFB und DOSB Mental- und Trainercoach führte, der mit beteiligt war an dem Gewinn der Weltmeisterschaft der deutschen Frauen vor vier Jahren. Das Geheimnis des Erfolges ist wenn Sie morgens aufstehen und sich vor dem Spiegel sagen: „…und heute schaffe ich es, dann klappt das auch!“ So einfach klingt Erfolg, ist es aber sicher nicht. Geschafft hatten es die Anwesenden.Die Ehrungen nahm erst der Dezernent des Amtes für Schule, Kultur und Sport des Rhein-Neckar-Kreises Hans Werner vor, bis dann doch noch Landrat Stefan Dallinger eintraf und die restlichen Ehrungen schwungvoll übernahm. Musikalisch umrahmt wurden die Ehrungen durch das „Pracht-Taupp Duo“ das an Keyboard und Querflöte Weisen von Astor Piazzola darbrachten. Ebenso unterhaltsam die Tanzeinlagen des Jugendmeisterpaares Latein Junioren des TSC Rot-Gold Sinsheim e.V. Pauline Diekmann und Max Troscenko, die mit Samba, Rumba, Jive und Foxtrott über das Parkett fegten. Mit Applaus bedacht wurde auch die Kunstturngruppe des TV 1913 Epfenbach e.V. die mit Salto und Flick-Flack den Holzboden gehörig ins Wackeln brachten.Nach dem offiziellen Teil klang der Abend aus bei einem Imbiss mit musikalischer Umrahmung durch den Musikverein Angelbachtal e.V. im stilvollen Ambiente des Gartens bis die Lichter nicht mehr reichten und die Geehrten beschwingt den Nachhauseweg antraten.abs

 

   Impressionen