Liederkranz Schwetzingen e.V.

  Startseite
Zur Startseite

  Unsere nächsten Termine
Lauftreff: Wir treffen uns jeden Montag, 17:30 Uhr, im Stadion des SV 98 an der Ketscher Landstraße

14.Nov., 19:30 Uhr Singstunde im Hebelgymnasium

21.Nov., 19:30 Uhr Singstunde im Hebelgymnasium

28.Nov., 19:30 Uhr Singstunde im Hebelgymnasium

05.Dez., 19:30 Uhr Singstunde im Hebelgymnasium

07.Dez., 15:00 Uhr

Singen im Richard-Böttger-Altenheim in Mannheim

08.Dez., ab 9:45 Uhr Weihnachtsliedermatinee in den Altenheimen Plankstadt und Schwetzingen

18.00 Uhr Auftritt auf dem Weihnachtsmarkt

12.Dez., 19:00 Uhr

Männerweihnacht im Weldebräu

19.Dez.  Keine Singstunde

31.Dez., 14:00 Uhr   Wir treffen uns uns zum Silvesterlauf an der Grillhütte Schwetzingen

V O R S C H A U   2 0 2 0

09.Jan., 19:30

Erste Singstunde im neuen Jahr

18.Jan., 18:00

Herrenbierprobe in der Nordstadthalle

17. Mai ==> Konzert im Lutherhaus

Nachrichten Singstunde Hörproben Sponsoren Über uns Kontakt

<< Zum Nachrichtenüberblick

Vierter Advent

18.12.16 - Im Caritas-Altenzentrum steht ein Tag im Advent seit 35 Jahren im Zeichen des Liederkranzes. Dieser langen Tradition folgend bekommen die Bewohner Besuch von den Aktiven des Schwetzinger Chores, und diese stimmen sie mit Weihnachtsliedern auf das bevorstehende Fest ein.

Pflegedienstleiterin Daniela Habenberger begrüßte das Großaufgebot von 45 Sängern und berichtete von der großen Vorfreude der Bewohner auf die Matinee. Bei den Liedbeiträgen verstand es der neue Liederkranz-Chorleiter Ottmar Öhring hervorragend, die Senioren aus ihrer Zuhörerrolle herauszulocken und motivierte sie mit Erfolg dazu, bei bekannten Liedern wie "Stille Nacht" oder "O du fröhliche" freudig mitzusingen. Die etwas anspruchsvolleren Titel wie "Herbei o ihr Gläubigen", "Brennende Kerzen am Baum", das Trommellied" oder "Zündet die Kerzen der Freude an" intonierten die Liederkränzler wiederum alleine. Nicht fehlen im Repertoire durfte natürlich bei der Zugabe die Caritas-Haushymne "Sancta Maria". Der Liederkranz-Vorsitzende Gerhard Rieger betonte, dass es ein Privileg für jeden Sänger sei, sich mit Gesang und Musik auf die Weihnacht einzustimmen. "Dass wir das gemeinsam und zur Freude der Senioren tun können, ist dabei doppelt schön", ergänzte er. Bei bedeutenden Festen wie Weihnachten sei es zudem wichtig und sinnvoll altvertraute, beliebte Traditionen weiterzupflegen. rie

 

   Impressionen