Liederkranz Schwetzingen e.V.

  Startseite
Zur Startseite

  Unsere nächsten Termine
Lauftreff: Wir treffen uns jeden Montag, 17:30 Uhr, im Stadion des SV 98 an der Ketscher Landstraße

21.Nov., 19:30 Uhr Singstunde im Hebelgymnasium

28.Nov., 19:30 Uhr Singstunde im Hebelgymnasium

05.Dez., 19:30 Uhr Singstunde im Hebelgymnasium

07.Dez., 15:00 Uhr

Singen im Richard-Böttger-Altenheim in Mannheim

08.Dez., ab 9:45 Uhr Weihnachtsliedermatinee in den Altenheimen Plankstadt und Schwetzingen

18.00 Uhr Auftritt auf dem Weihnachtsmarkt

12.Dez., 19:00 Uhr

Männerweihnacht im Weldebräu

19.Dez.  Keine Singstunde

31.Dez., 14:00 Uhr   Wir treffen uns uns zum Silvesterlauf an der Grillhütte Schwetzingen

V O R S C H A U   2 0 2 0

09.Jan., 19:30

Erste Singstunde im neuen Jahr

18.Jan., 18:00

Herrenbierprobe in der Nordstadthalle

17. Mai ==> Konzert im Lutherhaus

Nachrichten Singstunde Hörproben Sponsoren Über uns Kontakt

<< Zum Nachrichtenüberblick

Sommer-Grillfest

15.08.19 - MGV Liederkranz Sommerfest mit unterhaltsamen Spielen
Josef Schadl schiebt den Bierkrug am besten




Das alljährliche Sommerfest des Männergesangvereins (MGV) Liederkranzes erwies sich einmal mehr als eine der beliebtesten geselligen Aktivitäten im Jahreskalender. Das Wetter spielte hervorragend mit und bei nicht zu heißen Temperaturen freuten sich alle auf ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm.

Diesen Reigen eröffnete Kurt Herrmann mit lustigen Reimen von Paul Tremmel. Auch Witziges von Komikerlegende Heinz Erhardt hatte er parat, nämlich Göttliches von Zeus, "der auf Erden als Tier verwandelt, sehr oft hat mit Damen angebandelt".

Nach einer schmackhaften Stärkung mit feinen Grillspezialitäten und knackigen Salaten waren Geschicklichkeitsspiele angesagt, darunter auch das in Bayern bei Oktober- und Volksfesten sehr beliebte "Bierhumpenschieben". Nicht so ganz einfach dabei das richtige Gefühl und "Maß" zu finden. Der Krug darf nämlich nicht über das Tischende "hinausschießen". Josef Schadl hatte letztlich den größten Erfolg dabei.

Vorbereitungen fürs Jubiläum

Was wäre ein geselliges Fest beim Liederkranz ohne herzhafte Gesangsbeiträge? Hierfür waren Armin Haas und Heribert Kammerer die besten Garanten. Mit ihren Gitarren stimmten sie unzählige Lieder an und alle sangen begeistert mit. Nach ihrer Sommerpause werden die Liederkränzler übrigens sofort mit den gesanglichen Vorbereitungen für ihr nächstjähriges großes Jubiläumskonzert beginnen. Hier begeht der Verein nämlich sein 160-jähriges Gründungsjubiläum. In diesem Zusammenhang wird samstags auf dem Wochenmarkt auf den Kleinen Planken wieder der Info- und Werbestand belebt. Wie viele weitere Gesangsvereine ist auch der Liederkranz nicht frei von Nachwuchssorgen. Und hier werden die Sänger erneut auf sich aufmerksam machen.

 

   Impressionen