Liederkranz Schwetzingen e.V.

  Startseite
Zur Startseite

  Unsere nächsten Termine
Lauftreff: Wir treffen uns jeden Montag, 17:30 Uhr, im Stadion des SV 98 an der Ketscher Landstraße

21.Nov., 19:30 Uhr Singstunde im Hebelgymnasium

28.Nov., 19:30 Uhr Singstunde im Hebelgymnasium

05.Dez., 19:30 Uhr Singstunde im Hebelgymnasium

07.Dez., 15:00 Uhr

Singen im Richard-Böttger-Altenheim in Mannheim

08.Dez., ab 9:45 Uhr Weihnachtsliedermatinee in den Altenheimen Plankstadt und Schwetzingen

18.00 Uhr Auftritt auf dem Weihnachtsmarkt

12.Dez., 19:00 Uhr

Männerweihnacht im Weldebräu

19.Dez.  Keine Singstunde

31.Dez., 14:00 Uhr   Wir treffen uns uns zum Silvesterlauf an der Grillhütte Schwetzingen

V O R S C H A U   2 0 2 0

09.Jan., 19:30

Erste Singstunde im neuen Jahr

18.Jan., 18:00

Herrenbierprobe in der Nordstadthalle

17. Mai ==> Konzert im Lutherhaus

Nachrichten Singstunde Hörproben Sponsoren Über uns Kontakt

<< Zum Nachrichtenüberblick

157. Herrenbierprobe

16.01.17 - Mehr als 700 bestens aufgelegte Besucher verwandelten am Samstag die Nordstadthalle in das reinste Mekka der Gerstensaftliebhaber. Der MGV Liederkranz inszenierte diese bedeutende Herrenveranstaltung in der Kurpfalz aktuell zum 157. Mal.

"Wir freuen uns, euch Gerstensaftfans heute wieder eine echte Bierprobe anbieten zu können", vermeldete der Liederkranz-Vorsitzende Gerhard Rieger gleich eingangs. Möglich wurde dies durch das vor wenigen Monaten neu kreierte, süffige Kurpfalz-Helles" der Weldebrauerei. Es wurde in der ersten Stunde ausgeschenkt, "danach lief das ebenfalls sehr beliebte Premium-Pils durch die Zapfhähne. Gleich bei der offiziellen Eröffnung begeisterte der Musikverein Ketsch unter der gekonnten Leitung von Julian Schulz mit dem fulminanten "Trompetenecho" beim feierlichen Einzug in die Nordstadthalle. Das Bühnenprogramm eröffneten die Kollernixen aus Brühl mit einem Beitrag, der voll nach dem Geschmack der Gäste war. Als blendend aussehende James-Bond-Girls in attraktiven Kostümen zeigten sie atemberaubende Schautänze mit erstklassigen Sprüngen und Hebefiguren. Der Applaus und die "Zugabe"-Rufe wollten kein Ende nehmen. Nach einigen großartigen Stimmungsmedleys der Ketscher "29er" durften die in Schwung gekommenen Biertester mit den Liedern "Freiheit die ich meine", "Ein Heller und ein Batzen" und dem "Badner Lied" selbst kräftig mitsingen Stimmgewaltig ging es weiter mit der Sängerin Amy Blond, bürgerlich Bernadette Ahl. In verblüffender Originaltreue intonierte sie etliche bekannte Songs aus der Rock- und Pop-Szene. Begleitet wurde sie am Keyboard von ihrem Vater Robert. Nach flotten Musikverein-Songs wie "Proud Mary", "Highway to Hell" und Titeln von Dieter Thomas Kuhn kochte es noch mehr in der Halle. Selbst Weldebräu-Chef Dr. Hans Spielmann kam ins Schwärmen : "Sagenhaft was die draufhaben". Matthias Steffan und MdL Manfred Kern wagten zwei Ausflüge auf die Ketscher Musikbühne. Der Bürgermeister übernahm bei seiner Bierprobe-Premiere ein gelungenes Gastdirigat und Kern gl&aaumlnzte gesanglich zu "New York, New York". Nach einem weiten "Badner Lied" lud Gerhard Rieger lud die illustre Gästeschar im Hinblick auf das derzeit so "ekelhafte" Frost-, Schnee- und Matschwetter zu einem willkommenen Sommerausflug an die Copa Cabana ein. Neben der Bühne hatten sich sich nämlich schon die bildhübschen, kaffeebraunen, brasilianischen Schönheiten der Gruppe "Ola Brasil" in Stellung gebracht. Die frohgelaunten Weltmeisterinnen des Samba und Hüftschwungs heizten in ihren herrlichen Kostümen unter südamerikanischen Klängen den Besuchern heftig ein und zeigten ihr Können viel umjubelt sogar auf den Tischen. Zur Lachparade wurde auch so mancher Tanzwettstreit mit den Gästen auf der Bühne: Dabei gingen die Hüftschwung-Stars als klare Siegerinnen gegen ihre bierseligen "Hüftgold"-Gegner hervor. Spaß gemacht hat es allen wieder und die Liederkränzler konnten sich kaum den Anfragen erwehren, wann denn endlich die kommende Bierprobe stattfinden wird. rie

 

   Impressionen